Tageslosung

Samstag, 21. April 2018
Stricke des Todes hatten mich umfangen, ich kam in Jammer und Not. Aber ich rief an den Namen des HERRN: Ach, HERR, errette mich!
Die Jünger weckten Jesus auf und sprachen zu ihm: Meister, fragst du nichts danach, dass wir umkommen? Und er stand auf und bedrohte den Wind und sprach zu dem Meer: Schweig! Verstumme! Und der Wind legte sich und es ward eine große Stille.

Kindergottesdienst

                                        Kindergottesdienst

                                                                          

Hallo Kinder,

 

 

Es begrüßt unsre "Kigo-Lilly" die Kinder nun zu jeden Kindergottesdienst und ist immer dabei, somit gehört sie jetzt zum festen Kindergottesdienstteam, ....

 Kindergottesdienst Team

.... weiterhin gehört Adriane Dörnhöfer, Heike Schleicher, Kathrin Aepfelbach und Mareike Hempfling dazu.

 


 

Der Kindergottesdienst findet immer gleichzeitig mit dem Gottesdienst in der Kirche statt. Die Kinder treffen sich direkt im Gemeindehaus, wo sie auch miteinander Gottesdienst feiern. Im Kindergottesdienst werden Lieder gesungen, gemeinsam gebetet, biblische Geschichten gelesen und nachgespielt und viele Spiele gespielt. Herzliche Einladung an alle Kinder!

 

Die nächsten Termine sind:
Samstag 05.05., Großer Kindebibeltag von 13.30 bis 17.00 Uhr  im Gemeindehaus.
Sonntag  10.06.


 

Bericht aus dem Gemeindebrief "Frühjahr 2018":

2. Dezember 2017: Kinderbibeltag: „Wer bin ich?“

Am 2. Dezember fand wieder ein großer Kinderbibeltag statt. Das Thema war diesmal „Wer bin ich?“

Über 30 Kinder waren gekommen. In der Kirche sahen sie die Geschichte vom Propheten Daniel. Einige unserer Präparanden und Konfirmanden haben in kleinen Theaterstücken vorgespielt, wie Daniel von Israel nach Babylon verschleppt wurde. Dort verlangte der König von Daniel, ein ganz anderer zu werden – nämlich ein richtiger Babylonier. Mit Gottes Hilfe blieb sich Daniel treu.

2018 03 18 Kinderbibeltag

Anschließend dachten die Kinder selbst darüber nach, was sie eigentlich ausmacht und wie es ist, sich für andere zu verstellen. Am Schluss durften die Kinder ihre persönlichen Spiegel mit nach Hause nehmen, die wir gemeinsam gebastelt haben.

Vielen Dank an alle Eltern, die Kuchen und belegte Brötchen für die Pause bereitgestellt haben!

Vielen Dank an die Präparanden und Konfirmanden für ihren großartigen Einsatz!

Wir wünschen den Kindern, dass sie sich nie so verstellen müssen für andere, dass sie sich selbst einmal nicht mehr im Spiegel erkennen.

 


 

Bericht aus dem Gemeindebrief vom "Sommer 2017":

Kinderbibeltag - "Der geheimnisvolle Dritte"

Zum Kinderbibeltag am 8. April 2017 von 10 bis 14 Uhr zum Thema „Der geheimnisvolle Dritte“ waren 28 Kinder dabei.

Diese erfuhren in einem Anspiel, dass der „geheimnisvolle Dritte“, Jesus ist. Er ist auf dem Weg nach Emmaus zwei Jüngern erschienen und hat sie ein Stück begleitet.

Und zur Erinnerung an den Kinderbibeltag und an die Freude, dass Jesus auferstanden ist und dadurch immer bei uns ist, haben die Kinder sich ein buntes Kreuz gestaltet.

Nach dem Mittagessen machten sich die Kinder in Gruppen mit den Mitarbeiterinnen auf den Weg durch Wonsees um die Bedeutung der verschiedenen Osterbräuche herauszufinden und entdeckten dabei auch immer eine Kleinigkeit, die sie mit nach Hause nehmen konnte.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die sich dafür Zeit genommen haben und den Kindern etwas über die Osterbräuche zu erzählen.

Zum Abschluss sind wir zu einer kleinen Andacht mit Pfarrer Städler im Gemeindehaus zusammen gekommen und haben für den schönen und gelungenen Tag gedankt.

2017 04 08 Kinderbibeltag 1

2017 04 08 Kinderbibeltag 2

2017 04 08 Kinderbibeltag 3

 


 

Bericht aus dem Gemeindebrief vom "Winter 2016":

Unser Kigo-Team sucht Unterstützung

Wenn Du gerne mit Kindern betest, singst, bastelst und lachst, bist Du die richtige Person für unser Team. Schau doch einfach sonntags beim Kindergottesdienst vorbei (siehe Termine) oder melde dich bei Mareike Hempfling. Wir freuen uns.

Euer Kigo-Team.

 


 

Bericht aus dem Gemeindebrief vom "Herbst 2016":

Kinderbibelnachmittag

Am 9. Juli 2016 fand unser Kinderbibelnachmittag statt. Es waren 20 Kinder dabei, sich mit den Helferinnen auf den Weg durch Wonsees zu machen, um heraus zu finden, was "Zeit" bedeutet.

Wie schon unser Straßenkehrer Beppo im Anspiel gesagt hat, "alles hat seine Zeit und jeder sollte Besenstrich für Besenstrich machen" und seine Zeit, die er von Gott geschenkt bekommt, genießen.                                          2016.07 Kinder 01                                                        

Wir haben unsre gemeinsame Zeit genossen und sind mit Aufgabenzetteln bei der Kirche vorbei über den Friedhof bis zur neuen Kneippanlage gelaufen, haben dort gestoppt, wie lange z. B. ein Korken schwimmt. Unterwegs haben die Kinder Passanten gefragt "Wie lange ein Frühstücksei dauert".

Unser letzter Anlaufpunkt war die Schreinerei Wölfel, wo uns Sebastian Wölfel Rede und Antwort stand zur Frage: "Wie lange ein Stuhl braucht bis er fertig ist". An dieser Stelle ein großes Dankeschön, dass er sich für uns Zeit genommen hat.                                                                                          2016.07 Kinder 02              

Als Highlight zum Abschluss des Nachmittags gestalteten sich die Kinder ihre eigene Holzuhr, dabei hat uns die Schreinerei Angermann unterstützt, vielen Dank dafür.

2016.07 Kinder 03

Es war ein wunderschöner Nachmittag und uns ist die Zeit davongelaufen.

So ein Kinderbibeltag kann nur mit vielen helfenden Händen stattfinden, deshalb an alle, die mitgeplant, organisiert und durchgeführt haben, ein herzliches DANKESCHÖN.

 

Termine

Jugendtreff Wonsees Tim Herzog (Dekanatsjugendreferent)
Wonsees: Gemeindehaus
Gottesdienst (Pfr. Städtler)
Wonsees: Laurentiuskirche Wonsees
Taufgottesdienst (Pfr. Städtler)
Wonsees: Laurentiuskirche Wonsees
Posaunenchorprobe Gerhard Unger
Wonsees: Gemeindehaus
Kirchenchorprobe
Hollfeld: Jugendheim Krögelstein