Tageslosung

Donnerstag, 29. Juni 2017
Ich bete, HERR, zu dir zur Zeit der Gnade; Gott, nach deiner großen Güte erhöre mich mit deiner treuen Hilfe.
Leidet jemand unter euch, der bete; ist jemand guten Mutes, der singe Psalmen.

Gemeindetreff

gemeindetreff

Der Gemeindetreff kommt in den Monaten von Oktober bis März jeweils am 3. Donnerstag im Monat, von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr, im Gemeindehaus zusammen. Im Mai wird ein Ausflug durchgeführt und im August ein Sommergemeindetreff angeboten.

Organisiert wird der Gemeindetreff vom Vorbereitungskreis, ...... Vorbereitungskreis Gemeindetreff .... dem Renate Hannig, Irma Dörnhöfer, Inge Hupfer, Elenore Langenfelder und Johanna Schrüfer angehören.

 


 

Bericht aus dem Gemeindebrief "Frühjahr 2017":

Lieder, Losung, Lachen, Luther – Rückblick auf vier Monate Gemeindetreff

Beim adventlichen Nachmittag im Dezember galt es wunderschöne Weihnachtssterne, u. a. auch aus leeren WC-Rollen, zu basteln. Weihnachtslieder und -geschichten rundeten den Nachmittag ab.

Beim Gemeindetreff im Januar war die Jahreslosung 2017 Thema: „Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch“, die Pfarrer Pohl erläuterte.

2017 04 10 Gemeindetreff Februar

Im Februar war Lachen angesagt. Beim „Faschings-Gemeindetreff“ brachten wir unsere Frauen zum Lachen und Schmunzeln. Es wurden u. a. die Sketche „Emma und Otto im Theater“, „Die Nachtwandlerin“, „Der Radiosender“ aufgeführt.

 

 

 

 

2017 04 10 Gemeindetreff MärzMartin Luther war im März Thema. Vorgetragen wurde die Biografie Luthers sowie einige wichtige Abschnitte aus seinem Leben. An der Tür haben wir, für alle lesbar, die 95 Thesen angeschlagen. Seine über 30 Lieder, die er zu verschiedenen Anlässen schrieb − darunter viele Unbekannte −, sind verlesen worden. Bei einem abschließenden Puzzle galt es, Zitate Luthers richtig zusammenzusetzen. Wir freuten uns auch über den Besuch unseres neuen Pfarrers, Daniel Städtler, der gegen Ende vorbeikam.

 

Für den Mai plant der Gemeindetreff wieder einen Ausflug! Reiseziel und -Datum werden noch rechtzeitig bekannt gegeben. Es sind wie immer alle Gemeindeglieder, jung und alt, Männer und Frauen, eingeladen!

 


 

Bericht aus dem Gemeindebrief "Winter 2016":

Neues aus dem Gemeindetreff

Im Oktobergemeindetreff war Dekanin Martina Beck unser Gast. Sie legte den Bibelspruch „Gott loben und preisen in allen Lebenslagen“ aus. Was 2016 10 20 Gemeindetreff mit Dekanin 2übrigens auch ihr Konfirmationsspruch war. Sie führte aus, dass Gott immer da ist, trotzdem bekommen wir auch Krankheiten und werden von manchen Sachen nicht verschont, aber wir haben Gott immer an unserer Seite. Des Weiteren meinte sie, halte was du hast, damit dir und mir keiner die Krone nehme. „Nicht hochnäsig sein“ mit Krone aber trotzdem aufrecht und nicht gebückt gehen. Dekanin Beck sagte, ihr Leitsatz in allen Lebenslagen sei bisher gewesen: „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“, den sie auch mitgenommen hat von Betzenstein nach Thurnau.

Im November hieß es: „Aktiv in der Runde“. Dabei galt es wie bei einem Puzzle Liedverse richtig zusammen zu stellen. Anschließend wurden die erratenen Lieder gesungen.

Der nächste Termin im neuen Jahr ist am 19. Januar 2017, dabei spricht unser Pfarrer Dr. Christian Pohl über die Jahreslosung und am 16. Februar heißt es „Fasching im Gemeindetreff“.

 


 

Bericht aus dem Gemeindebrief "Herbst 2016":

Neues aus dem Gemeindetreff

Unser diesjähriges Treffen „Zum Grillen auf dem Reckenberg“ war von Sonnenschein, aber trotzdem kühlen Temperaturen geprägt. Deshalb wurden auch die Tische immer wieder vom Schatten in die Sonne gestellt. Auf den Tischen war Blumenschmuck, Getränke waren bereit gestellt und auch eine gekühlte Früchtebowle. Anstelle von Süßigkeiten und Gebäck gab es diesmal „Geschnittene Hasen“ („dörra Küchla“), die vom Vorbereitungskreis selbst gebacken wurden. Es sind wie immer Lieder gesungen worden, diesmal leider ohne musikalische Begleitung da unser Musikant wegen Erntearbeiten nicht kommen konnte. Auch einige Geschichten sind vorgetragen worden. Natürlich durften die „obligatorischen“ Bratwürste nicht fehlen.

Zur Freude kam auch unser Pfarrer Christian Pohl nach einem Geburtstagsbesuch noch vorbei.

Bedanken möchten wir uns ganz herzlich bei den Schirradorfern, die uns wieder den Platz, samt Tischen und Bänken zur Verfügung gestellt haben.

Die nächsten Termine sind der 20. Oktober mit Dekanin Martina Beck, sowie der 17. November und der 8. Dezember.

2016.08.17 Gemeindetreff auf dem Reckenberg 2

 


 

Bericht aus dem Gemeindebrief "Sommer 2016":

Neues aus dem Gemeindetreff:

Unser Ausflug im Mai führte uns dieses Jahr zur Landesgartenschau nach Bayreuth. Am Mittwoch den 25. 05. 2016 pünktlich um 12 Uhr fuhren wir in Wonsees ab, mit kritischen Blicken zum Himmel an dem dunkle Regenwolken hingen.

In Bayreuth angekommen, hatte Petrus ein Einsehen. Er schenkte uns ein ideales Wetter zum Schlendern und Schauen. Vom Südeingang kommend verteilte sich unsere Gruppe schnell, so dass jeder nach seinen Interessen und seiner Kondition den Nachmittag gestalten und genießen konnte.

Viele Besucher drängten zunächst in die große Blumenhalle. Dort gab es sowohl kleine und große Orchideen, vielfältigste Rosen2016.05.25 Gemeindetreff Ausflug und sogar eine fleischfressende Pflanze zu bestaunen. Herrliche Rabatten mit Frühlingsblumen standen noch in voller Blüte, jedoch wurde schon begonnen, mit Dahlien und Rosen den Sommerflor zu bepflanzen, was sicher manchen für einen zweiten Besuch reizt. Manche gönnen sich auch ein paar Minuten der Ruhe und Stille auf dem „Weg des Lebens“, welcher von den christlichen Glaubensgemeinschaften im Raum Bayreuth gestaltet wurde. Für Gelegenheit zum Sitzen, Schauen, Staunen und Plaudern bei Kaffee und Kuchen war gesorgt.

Am späten Nachmittag fanden sich alle Gartenliebhaber pünktlich vor dem Ausgang ein, so dass wir um 18 Uhr zufrieden unsere Heimfahrt antreten konnten.

 


 

Bericht aus dem Gemeindebrief "Frühjahr 2016":

Neues aus dem Gemeindetreff:

2015.12 Gemeindetreff Dezember 2Beim Gemeindetreff im Dezember wurden Weihnachtsgeschichten vorgelesen und Lieder zu den wunderschönen Klängen von Veehen - Harfen, die von Johanna Schrüfer, Ingeborg Schellhorn und Lieselotte Knüpfel gespielt wurden, gesungen

Pfarrer Thomas Oehmke sprach beim Januar Gemeindetreff über die Jahreslosung 2016: “Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet“.

Beim Gemeindetreff im Februar berichtete Pfarrer Pohl über seine Zeit in Tansania, wo er im Auftrag von Mission eine Welt über 4 Jahre tätig war. Seine Familie begleitete ihn. Die Ev. Luth. Kirche wurde dort 1963 gegründet. Er führte aus, dass Tansania am Kilimanjaro liegt und fast dreimal so groß wie Deutschland sei. Die Hauptstadt ist Dodoma und es leben ca. 34,5 Mio. Menschen in 120 verschiedenen Völkern in Tansania. Er berichtete über die Geschichte Tansanias, die Kolonialzeit und über die Vielfalt der Religionen. Die Menschen dort seien handwerklich sehr geschickt und morgens werde es immer zwischen 6.00 und 7.00 Uhr hell und abends zwischen 18.00 und 19.00 Uhr dunkel.

Im März gab es ein Wiedersehen mit Pfarrerin Sprügel. Bei den Frauen war die Vorfreude groß, ebenso wie bei Frau Sprügel. Der Gemeinderaum war bis zum letzten Platz besetzt. Frau Sprügel berichtete von ihren neuen Pfarrstellen. Die Zeit verging wie im Flug, es konnten nur noch Frühlingsgedichte vorgetragen und Rätsel gemacht werden. Zum Schluss verabschiedete sich Frau Sprügel persönlich von jeder Besucherin und vom Vorbereitungskreis. Es war Eile geboten, da sie um 18.00 Uhr schon wieder am Bahnhof sein musste. Vielleicht gibt es ja irgendwann ein Wiedersehen.

2016.02 Gemeindetreff Februar2016.03.10 Gemeindetreff März

 

Termine

Kinderfreizeit Rothmannsthal : Indianerwochenende
Ein Wochenende für Jungs und Mädchen von 7-12 Jahren
Tim Herzog (Dekanatsjugendreferent)
Rothmannsthal: Bert-Nowak-Haus
Gedenkfeier am Friedhof
Wonsees: Laurentiuskirche Wonsees
Kindergruppe Silke Blum
Wonsees: Gemeindehaus
Jugendtreff Wonsees Tim Herzog (Dekanatsjugendreferent)
Wonsees: Gemeindehaus