Streaming-Gottesdienst

Am kommenden Sonntag, 5. April 2020, sendet Pfarrer Städtler einen Gottesdienst live aus der St.-Laurentius-Kirche in Wonsees. Los geht es um 11.00 Uhr auf seinem YouTube-Kanal (youtube/herrpfarrer). Bitte helfen Sie mit, diese Information in der Gemeinde bekannt zu machen!


Postandacht

In diesen Tagen soll und muss kein Gemeindeglied ohne Gottes Wort bleiben. Vor allem für die Älteren in der Gemeinde, die sich mit dem Internet schwertun oder gar keinen Zugang dazu haben, setzt Pfarrer Städtler wöchentlich ein kurzes Schreiben auf. Es handelt sich um einen Bibeltext mit einer kurzen Auslegung. Um den organisatorischen Aufwand möglichst gering zu halten, verteilen wir diese »Postandacht« an alle Haushalte.

Wenn Sie nichts mit der Andacht anfangen können, geben Sie sie bitte an jemanden weiter, dem sie guttut. Wer sie gerne lesen oder an jemanden verschenken möchte, kann sie hier herunterladen:


Corona-Pandemie (Aktualisiert am 18. März)

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten ab sofort folgende Maßnahmen:

  • Alle Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen finden vorerst nicht statt.
  • Alle weiteren kirchlichen Veranstaltungen entfallen bis auf weiteres. Dies gilt auch für Präparandenunterricht (2.4. und 8.4.), Konfirmandenunterricht (18.3. und 25.3.), Jugendtreff (21.3., 4.4., 18.4.), Abend der Jugend (3.4.), Gemeindetreff (19.3.), Frauenfrühstück (21.3.), Proben des Posaunen- und des Kirchenchors.
  • Geburtstagsbesuche entfallen: Pfarrer Städtler gratuliert Ihnen telefonisch, sofern er Ihre Telefonnummer hat.
  • Beerdigungen finden weiterhin statt. Auf Anordnung des Landratsamtes werden die Trauerfeiern am Grab und nicht in der Kirche stattfinden. Außerdem darf nur der engste Familienkreis (Ehegatten und Verwandte ersten Grades) teilnehmen.
  • Unsere Kirche bleibt tagsüber für Sie geöffnet. Die Öffnungszeiten werden im April verlängert: Die Kirche ist von 10.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

Wenn Sie einen Pfarrer brauchen:

  • Pfarrer Städtler ist Tag und Nacht telefonisch für Sie erreichbar. Bitte zögern Sie nicht anzurufen, wenn Sie ein Gespräch wünschen. Gerade in diesen Tagen ist kein Anliegen zu gering. Sie erreichen Pfarrer Städtler unter 09274 / 245 99 97.
    Auch die kirchliche Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie besetzt. Das Personal dort nimmt sich gerne Zeit für Sie (Telefonnummer: 0800 / 111 0 111).
  • Natürlich wird Pfarrer Städtler weiterhin Hausbesuche machen, wenn Menschen nicht mehr telefonieren können, krank sind oder im Sterben liegen. Er wird dann unter Einhaltung aller hygienischen Schutzmaßnahmen zu Ihnen nach Hause kommen.

Alternativen zum Gottesdienst:

  • Verfolgen Sie den Gottesdienst im Fernsehen oder Rundfunk:
    Jeden Sonntag um 9.30 Uhr überträgt das ZDF einen Gottesdienst.
    Sonntags um  10:32 Uhr können Sie im Radio auf Bayern 1 die halbstündige
    Evangelische Morgenfeier verfolgen.
    Gottesdienste werden außerdem auf BibelTV und ERF-Fernsehen gezeigt.
    Aufnahmen aller Predigten von Pfarrer Städtler finden sie unter: www.herrpfarrer.de
  • Feiern Sie selbst kleine Andachten:
    Sie finden im Gesangbuch ab der Nr. 718 Andachten, die Sie selber feiern können.
    Für eine Andacht reicht aus: Beten Sie einen Psalm aus dem Gesangbuch, lesen Sie sich die Losung des Tages durch, beten Sie und schließen Sie mit dem Vaterunser.

Das können Sie selbst tun, um sich und andere zu schützen:

  • Vermeiden Sie unnötige Kontakte mit anderen Menschen.
  • Verzichten Sie aufs Händeschütteln.
  • Bleiben Sie daheim, wenn Sie Erkältungssymptome haben.
  • Waschen Sie sich regelmäßig die Hände, vor allem bevor und nachdem Sie Kontakt mit anderen Menschen haben.
  • Husten und niesen Sie in die Ellenbeuge und nicht in die Hand.

Neue Bänke an der Leichenhalle

Für Beerdigungen oder sonst zum Verweilen sind neue Bänke an der Leichenhalle angeschafft worden, sie wurden durch Spenden in den letzten Jahren finanziert.

2020 03 08 Bänke Leichenhalle


2019 12 16 Unverpackt einkaufen 01

2019 12 16 Unverpackt einkaufen 02

Unverpackt einkaufen

„Das ist mir zu aufwendig!“ „Was soll ich denn noch alles machen?“ „Und außerdem ist es viel teurer.“

So oder so ähnlich denken viele, wenn es darum geht, im Alltag Müll einzusparen und „unverpackt“ einzukaufen. Auch wenn das Problem erkannt wurde, steht oft der eigene Anspruch im Weg. Aber es geht nicht darum, gleich alles perfekt zu machen. Es geht darum, anzufangen statt aufzuschieben!

Zugegeben, im ersten Moment wirkt es kompliziert und umständlich. Dabei ist es einfacher als gedacht und ohne großen Aufwand umzusetzen. Man wird auch nicht schief angesehen, wenn man beim Bäcker wieder den Stoffbeutel benutzt oder zum Metzger die eigene Plastikdose mitbringt.
Wir sind oft nur zu bequem umzudenken. Was spricht dagegen, in Ruhe zu überlegen, was wir wirklich brauchen, einen Einkaufszettel zu schreiben und gezielt einzukaufen? Immer mehr Supermärkte (auch in unserer Region) führen inzwischen unverpackte Waren.

Wer gezielt kauft, was er braucht, verschwendet zum einen weniger Zeit und zum anderen weniger Geld. Endlich besteht die Möglichkeit, genau die Menge zu kaufen, die tatsächlich benötigt wird. Egal ob in großen oder kleinen Mengen.

2019 12 16 Unverpackt einkaufen 03Was bedeutet „unverpackt“?
Die Waren werden lose, meist in großen Spendern angeboten und können daraus in eigene Behältnisse abgefüllt werden.

Welche Waren werden angeboten?
Das Angebot variiert natürlich von Laden zu Laden. In der Regel gibt es fast alle Grundzutaten −  Nudeln, Reis, Müsli, Natron, Puddingpulver uvm.

Wie funktioniert das?
Die Behälter werden vor dem Befüllen gewogen, das Leergewicht notiert oder mit Aufklebern aufgeklebt. Dann wird die gewünschte Ware entweder direkt vom Spender, mit kleinen Schaufeln oder Hilfe eines Trichters abgefüllt und wieder gewogen. Der Tara Wert wird vom Gesamtgewicht abgezogen − bezahlt wird natürlich nur das was drin ist.

Welche Behälter sind erlaubt?
Fast alle, solange sie sauber und verschließbar sind. Ob Einmachgläser oder Plastikschüsseln (es macht ja keinen Sinn die deswegen wegzuwerfen!) spielt dabei keine Rolle.

Einen Versucht ist es allemal wert!
Am besten gleich ein paar Schüsseln oder Gläser im Auto deponieren und beim nächsten Mal in Kulmbach, Bamberg oder bald auch in Bayreuth einfach ausprobieren!


Für unsere wunderschöne St. Laurentius Kirche gibt es eine eigene Internetseite. Dort finden Sie ausführliche Informationen mit schönen Bildern: stlaurentius.kirche-wonsees.de

2017 11 30 Webseite St. Laurentius 01  2017 11 30 Webseite St. Laurentius 04

 

Termine

Jugendtreff Wonsees Tim Herzog (Dekanatsjugendreferent)
Wonsees: Gemeindehaus
Gottesdienst : Dekanatsmissionsfest
Wonsees: Hain von Sanspareil
Jugendtreff Wonsees Tim Herzog (Dekanatsjugendreferent)
Wonsees: Gemeindehaus
Jugendtreff Wonsees Tim Herzog (Dekanatsjugendreferent)
Wonsees: Gemeindehaus
Jugendtreff Wonsees Tim Herzog (Dekanatsjugendreferent)
Wonsees: Gemeindehaus

Tageslosung

Samstag, 04. April 2020
Warum sollen die Heiden sagen: Wo ist denn ihr Gott? Unser Gott ist im Himmel; er kann schaffen, was er will.
Gottes unsichtbares Wesen ? das ist seine ewige Kraft und Gottheit ? wird seit der Schöpfung der Welt, wenn man es wahrnimmt, ersehen an seinen Werken.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.