Familiengottesdienste

In Wonsees feien wir vier- bis fünfmal pro Jahr einen Gottesdienst für die ganze Familie:
Wenn Corona es zulässt, gestalten wir alle Gottesdienste unseres Evangelischen Kindergartens so, dass sie für alle Familien mit kleinen Kindern offen sind. Das gilt natürlich nicht nur, aber besonders für den Gottesdienst zu St. Martin. Jede und Jeder kann mit seiner Laterne in die Kirche und zum Laternenumzug kommen.
An Heiligabend führen die Präparanden der Kirchengemeinde den Kindern und Familien ein Krippenspiel in der Kirche auf.
Alle zwei Jahre laden wir alle Grundschulkinder der Gmeinde zum Tauferinnerungsgottesidenst in die Kirche ein.


13. November 2021: Familiengottesdienst mit Laternenumzug

2021 11 13 St. Martin

Am Samstag, dem 13. November 2021, fand in und um die St.-Laurentius-Kirche Wonsees ein großer Familiengottesdienst mit Laternenumzug statt.

Zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie feierte die Kirchengemeinde Wonsees wieder einen großen Familiengottesdienst. Eingeladen waren alle Kinder, die St. Martin feiern wollten und Lust auf einen Laternenumzug hatten. Das Team des Kindergottesdienstes und Pfarrer Städtler begrüßten die großen ein kleinen Gäste in der voll besetzten Kirche. Die Konfirmandinnen Freya, Johanna, Milena und Theresa entführten uns die Vergangenheit und zu unserer Aussegnungshalle. Dort zeigten sie uns im Schein der Laternen, was es mit St. Martin auf sich hatte. Martin teilte seinen Mantel mit einem Bettler. Martin hat lieber selber gefroren, als den Bettler erfrieren zu lassen.

Anschließend zogen wir gemeinsam durch die Siedlung, wo wir immer wieder Halt machten, um den Anwohnern Laternen-Lieder zu singen. Vielen Dank an die Feuerwehr, die den Weg abgesichert hat! Vielen Dank auch an die Autofahrer, die geduldig gewartet haben, bis alle kleinen Füße vorübermarschiert sind! Der Umzug endete wieder an der Aussegnungshalle, wo wir noch einmal St. Martin sahen. Jesus selber sagte ihm, dass Martin ein Held ist für das, was er getan hat, und ein Vorbild für alle nachfolgenden Generationen.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für alle selbstgebackene Martins-Männchen.

Vielen Dank an alle, die den Familiengottesdienst möglich gemacht haben:
Alle Gäste, die sich auf die 3G-Regel einglassen haben.
Adriane, Elias, Mareike und Natascha, die den Gottesdienst vorbereitet haben.
Elias und Isabell, die beim Technikauf- und abbau sowie beim Einlass mitgeholfen haben.
Erwin an der Orgel.
Freya, Johanna, Milena und Theresa, die so großartig die Martins-Legende aufgeführt haben!


Familiengottesdienst mit dem Kindergarten

Am Freitag, dem 27. Juli 2018, feierten wir wir einen großen Familiengottesdienst in unserer Kirche.

Wir hörten die Geschichte von Abraham. Abraham musste bei seinen Schafen auf der Wiese schlafen. Nur ein einfaches Zelt hatte er zum Schutz. Darum hat Abraham furchtbare Angst: Gibt es hier Schlangen? Was passiert, wenn böse Menschen kommen? Was passiert, wenn es stürmt? Dann raschelte es auch noch in Abrahams Zelt... Ist es jetzt aus und vorbei mit ihm?
Was damals los war, erfuhren wir im Gottesdienst.

Der Gottesdienst wurde zusammen mit dem Kindergarten vorbereitet. Im Gottesdienst wurden alle Kinder, die den Kindergarten verlassen und ab Herbst die Schule besuchen, gesegnet.


Familiengottesdienst am 29. Oktober

Über 40 Kinder kamen am Sonntag, dem 29. Oktober, zusammen mit ihren Eltern und Paten zum Familiengottesdienst.
Alle Kinder unserer Gemeinde, die die Grundschule besuchen, haben eine persönliche Einladung bekommen. Im Gottesdienst konnten die Kinder mehr über Gottes Bande erfahren. Gott hat nämlich eine Bande. Er selber ist ihr Anführer. Die Mitglieder treffen sich mindestens einmal in der Woche, sie singen, sie beten. Aber auch sonst treffen sie sich, lachen miteinander und helfen sich, wenn einer Hilfe braucht. Mitglied wird man in Gottes Bande durch die Taufe. Das Erkennungszeichen von Gottes Bande ist das Kreuz. Deshalb durften sich alle Kinder während der Predigt so ein Erkennungszeichen, ein Papierkreuz gestalten.

Im Gottesdienst wurde Jonas Hofmann getauft. So konnten alle Kinder sehen, was bei ihrer eigenen Taufe passiert ist. Um uns daran zu erinnern, dass wir dank unserer Taufe auch zu Gottes Bande gehören, haben wir alle gemeinsam unsere Taufkerzen angezündet.

Vielen Dank an das KiGo-Team, dass den Gottesdienst vorbereitet und durchgeführt hat!

Termine


Wonsees:
St.-Laurentius-Kirche Wonsees

Thurnau:
St.-Michael-Kirche Trumsdorf

Wonsees:
St.-Laurentius-Kirche Wonsees

Wonsees:
St.-Laurentius-Kirche Wonsees

Tageslosung

Ich halte mich zu allen, die dich fürchten und deine Befehle halten.
Philippus fragte den Kämmerer: Verstehst du auch, was du liest? Er aber sprach: Wie kann ich, wenn mich nicht jemand anleitet? Und er bat Philippus, aufzusteigen und sich zu ihm zu setzen.

Online-Spende

Spendenkonto: IBAN: DE34 7706 9739 0000 3134 24
Kirchgeld: IBAN: DE14 7706 9739 0100 2158 30
Rechnungen/Gebühren/Sonstiges: IBAN: DE67 7706 9739 0000 2158 30
BIC: GENODEF1THA Raiffeisenbank Thurnauer Land eG