Aktuelle Corona-Maßnahmen bei Gottesdiensten (Stand 28. Dezember 2021)

Die aktuellen Verschärfungen der Corona-Maßnahmen haben keine Auswirkungen auf Gottesdienste, d.h.

Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen finden weiterhinwie gewohnt statt!

Uhrzeit: Die Gottesdienste beginnen wie gewohnt um 9.30 Uhr.
Ort: Gefeiert wird in der Kirche (Marktplatz 17, 96197 Wonsees).

Folgende Corona-Maßnahmen gelten für den Gottesdienst:

  • Grundsätlich kann jede und jeder zu Gottesdiensten kommen - unabhängig davon, ob sie geimpft, genesen oder getestet sind oder nicht.
  • Um das zu ermöglichen, müssen unterschiedliche Haushalte stets 1,5 Meter Abstand zueinander einhalten.
  • Aus der Abstandsregelung ergibt sich, dass maximal 69 Personen am Gottesdienst teilnehmen können. Mehr Sitzplätze mit ausreichend Abstand gibt es nicht. Es baucht aber niemand Angst zu haben, abgewiesen zu werden. Die Zahl der Gottesdienstbesucher überschritt bisher noch nie die Zahl der maximal erlaubten Personen. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass nur die ausgewiesenen Sitzplätze verwendet werden dürfen. Manche Sitzplätze sind nahe an den Wänden der Kirche, sodass es unter Umständen im Winter etwas kälter ist als gewohnt. Wir heizen die Kirche rechtzeitig, bitten Sie aber dennoch, sich entsprechend warm anzuziehen.
  • Alle Gottesdienstbesucher werden gebeten, sich beim Betreten der Kirche die Hände zu desinfizieren. Desinfektionsmittelspender stehen bereit.
  • Beim Betreten und Verlassen der Kirche sowie beim Singen müssen Masken getragen werden. Kinder ab 6 Jahren müssen eine medizinische oder höherwertige Maske tragen. Wer 17 Jahre oder älter ist, muss eine FFP2- oder höherwertige Maske tragen. Kinder unter 6 Jahren müssen keine Masken tragen. Wer seine Maske vergessen hat, wird natürlich nicht heimgeschickt, sondern bekommt eine von der Kirchengemeinde.
  • Gesangbuch mitbringen: Wir bitten Sie, falls möglich, Ihr eigenes Gesangbuch mitzubringen. So erleichtern Sie uns die Arbeit, da wir bei allen Gesangbüchern, die wir ausgeben, sicherstellen müssen, dass sie nach Gebrauch 72 Stunden lang von niemandem angefasst werden.

Besondere Gottesdienste (3G-Regel):

Der Kirchenvorstand kann für Gottesdienste, bei denen mit vielen Besuchern zu rechnen ist, festlegen, dass die 3G-Regl gilt. Das kann bspw. Konfirmationen, Mitarbeiterabschiede oder den Gottesdienst am Totensonntag betreffen. Sollte die 3G-Regel gelten, wird das rechtzeitig in Einladungen, Abkündigungen, dem Gemeindebrief und auf unserer Internetseite bekannt gegeben. Bei Gottesdiensten mit 3G-Regel gilt:

  • Am Gottesdienst teilnehmen darf nur, wer nachweislich geimpft, genesen oder getestet ist. Alle Gottesdienstbesucher müssen am Eingang einen entsprechenden Nachweis vorzeigen (schriftliche Atteste, schriftliche Zertifikate von Impf- und Testzentren, Impfausweise, Apps). Zuhause selbst durchgeführte Schnelltests werden nicht akzeptiert. Schnelltests vor Ort sind aber u.U. möglich. Dazu bitte rechtzeitig im Pfarramt informieren.
    Kinder unter 6 Jahren müssen keinen Nachweis erbringen. Für Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche reicht es aus, wenn sie glaubhaft machen können, dass sie Schülerinnen und Schüler sind. Bei den Jüngeren ergibt sich das durchs Alter ohnehin, die Älteren müssen ihren Schulausweis vorzeigen.
  • Kontaktdaten werden nicht erfasst.
  • Alle Gottesdienstbesucher werden gebeten, sich beim Betreten der Kirche die Hände zu desinfizieren. Desinfektionsmittelspender stehen bereit.
  • Die Anzahl der Gottesdienstbesucher ist nicht beschränkt.
  • Sitzplätze dürfen frei gewählt werden.
  • Für die gesamte Dauer des Gottesdienstes müssen Masken getragen werden. Kinder ab 6 Jahren müssen eine medizinische oder höherwertige Maske tragen. Wer 17 Jahre oder älter ist, muss eine FFP2- oder höherwertige Maske tragen. Kinder unter 6 Jahren müssen keine Masken tragen. Wer seine Maske vergessen hat, wird natürlich nicht heimgeschickt, sondern bekommt eine von der Kirchengemeinde.
  • Gesangbuch mitbringen: Wir bitten Sie, falls möglich, Ihr eigenes Gesangbuch mitzubringen. So erleichtern Sie uns die Arbeit, da wir bei allen Gesangbüchern, die wir ausgeben, sicherstellen müssen, dass sie nach Gebrauch 72 Stunden lang von niemandem angefasst werden.

Sie können alle Hygiene-Vorschriften dem örtlichen Hygieneschutzkonzept für Gottesdienste in der St.-Laurentius-Kirche Wonsees entnehmen:

Gottesdienste mit 2G-Regel gibt es nicht.

Alternativen zum Gottesdienst:

  • Verfolgen Sie den Gottesdienst im Fernsehen oder Rundfunk:
    Jeden Sonntag um 9.30 Uhr überträgt das ZDF einen Gottesdienst.
    Jeden Sonntag um 9.00 Uhr und um 11.00 Uhr überträgt TV Oberfranken einen Gottesdienst aus der Region. 
    Sonntags um 10:32 Uhr können Sie im Radio auf Bayern 1 die halbstündige Evangelische Morgenfeier verfolgen.
    Gottesdienste werden außerdem auf BibelTV und ERF-Fernsehen gezeigt.
  • Feiern Sie selbst kleine Andachten:
    Sie finden im Gesangbuch ab der Nr. 718 Andachten, die Sie selber feiern können.
    Für eine Andacht reicht aus: Beten Sie einen Psalm aus dem Gesangbuch, lesen Sie sich die Losung des Tages durch, beten Sie und schließen Sie mit dem Vaterunser.

Termine


Gottesdienst

Wonsees:
St.-Laurentius-Kirche Wonsees

Gottesdienst

Wonsees:
St.-Laurentius-Kirche Wonsees

Wonsees:
St.-Laurentius-Kirche Wonsees

Wonsees:
St.-Laurentius-Kirche Wonsees

Tageslosung

HERR, du bist doch unser Vater! Wir sind Ton, du bist unser Töpfer, und wir alle sind deiner Hände Werk.
Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und bestimmt, dass ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibt.

Predigt online

Basiswissen Beten - Teil 1
Predigt vom 9. Mai 2021 über das Gebet in der St.-Laurentius-Kirche in Wonsees.

➤ weitere Predigten

Online-Spende

Spendenkonto: IBAN: DE34 7706 9739 0000 3134 24
Kirchgeld: IBAN: DE14 7706 9739 0100 2158 30
Rechnungen/Gebühren/Sonstiges: IBAN: DE67 7706 9739 0000 2158 30
BIC: GENODEF1THA Raiffeisenbank Thurnauer Land eG