Tageslosung

Freitag, 20. Oktober 2017
Gott schuf sie als Mann und Frau und segnete sie und gab ihnen den Namen »Mensch«.
Einer komme dem andern mit Ehrerbietung zuvor.

Gemeinsame Gottesdienste mit Hollfeld und Krögelstein

gemeindenDreimal im Jahr werden gemeinsame Gottesdienste mit den Nachbarkirchengemeinden Hollfeld und Krögelstein gefeiert. Der Neujahrsgottesdienst wird alljährlich in Hollfeld um 17.00 Uhr gefeiert. In Krögelstein ist der gemeinsame Gottesdienst im Juli bzw. August bei entsprechender Wetterlage auf der Pfarrwiese oberhalb von Krögelstein, unter dem Motto "Kirche im Grünen. Für Wonsees ist kein fester Termin für den gemeinsamen Gottesdienst vereinbart.

 


 

Bericht aus dem Gemeindebrief "Herbst 2017": 

Gottesdienst im Grünen in Krögelstein am 14. August 2017

Wer auf der Wiese im oberen Pfarrgarten beim Gottesdienst im Grünen dabei war, konnte gleich zu Anfang eine neue Errungenschaft unserer Gemeinden bestaunen: die „Mesnerroboter“! Obwohl die zwar nicht so richtig funktionierten, konnte dennoch dieser sehr bunte und bewegte Gottesdienst begleitet von unserem Kinderchor und dem Posaunenchor bei schönsten Sonnenschein gefeiert werden.

Dass aber nicht immer alles so läuft, wie wir uns das denken und wir auch vieles nicht im Griff haben, wurde uns nicht nur durch diese „Mesnerroboter“ bewusst. Die Gedanken der Ansprache, dass Gott, unser Schöpfer uns geschaffen hat und wie ein Töpfer den Menschen formte, durften die Anwesenden dann selber in die Tat umsetzen. Der Mensch als ein Kunstwerk Gottes - von Menschenhand mit Knete nachgebildet wurden daraus viele bunte Männle und Fraule. Mit viel Liebe geschaffen, wertvoll, einmalig, jede/r ganz unterschiedlich - so wie Gott uns Menschen auch geplant hat!

Es wurde schließlich deutlich, dass man sein eigenes Leben aber nicht einfach so formen kann wie so eine Knetfigur. Da haben wir nicht alles im Griff, da formen noch ganz andere Kräfte mit, auf die man keinen Einfluss hat. Die vielen Knetfiguren auf unserem Wald- und Wiesenaltar waren ein gutes Symbol dafür, dass wir unser Leben nur bedingt formen können - manches glückt, manches gelingt nicht ... Weil Gott jedoch seinen Lebensatem von Anfang an dem Menschen eingehaucht hat, können wir Versehen mit dem Atem Gottes in dieser Welt bestehen - mit all unseren Grenzen und Unzulänglichkeiten. Auch wenn's oft gar nicht gut läuft und so vieles „unförmig“ bleibt ... Manchmal muss man halt auch nur eine Schraube richtig nachziehen - so wie am Schluss beim Wonseeser Pfarrer, der dann wieder ordentlich „funktionierte“...

Vielen Dank noch einmal an alle Mitwirkenden - es macht immer wieder richtig Freude, mit Euch gemeinsam so einen Gottesdienst zu feiern!!!

2017 10 16 Gemeinsamer Gottesdienst 1

2017 10 16 Gemeinsamer Gottesdienst 2

2017 10 16 Gemeinsamer Gottesdienst 3

2017 10 16 Gemeinsamer Gottesdienst 4

2017 10 16 Gemeinsamer Gottesdienst 5

 


 

Bericht aus dem Gemeindebrief "Herbst 2017":

Das war die Pilgerwanderung 2017

Am Sonntag, dem 16. Juli, trafen sich evangelische und katholische Christen aus Hollfeld, Krögelstein und Wonsees zu einer gemeinsamen Pilgerwanderung.

Der Weg führte von Hollfeld über Krögelstein nach Wonsees. In der Friedenskirche und der Salvatorkirche in Hollfeld, sowie der Pfarrkirche Krögelstein und der Laurentiuskirche Wonsees gab es je eine kurze Andacht zu einer Besonderheit des jeweiligen Gotteshauses. Unterwegs erfreuten wir uns an der schönen Natur des Kainachtals und dankten Gott dafür mit Psalmen und Liedern. Den Abschluss bildete das gemeinsame Mittagessen im Gasthaus Ganzleben in Wonsees.

2017 10 08 Gemeinsame Wanderung

 


 

Gemeinsamer Gottesdienst

25. Mai 2017: Sternwanderung mit anschließendem Gottesdienst an Himmelfahrt
An Himmelfahrt fand wieder eine gemeinsame Wanderung der Kirchengemeinden Wonsees, Hollfeld und Krögelstein statt. Bei bestem Wetter machten sich Wanderer in allen Gemeinden und allen Ortsteilen auf, um zur St.-Laurentius-Kirche nach Wonsees zu laufen. Dort erwartete sie eine kleine Stärkung in Form von Fladenbrot und Zitronenwasser.

2017 05 25 Gemeins. Gottesdienst 01

2017 05 25 Gemeins. Gottesdienst 02
Der anschließende Gottesdienst wurde von Pfarrer Oehmke (Krögelstein) und Pfarrer Städtler (Wonsees) gemeinsam vorbereitet. Sie machten darauf aufmerksam, dass der Himmel uns nicht erst nach dem Tod erwartet, sondern es schon jetzt kleine Stücken Himmel auf Erden gibt. Anschließend waren die Gottesdienstbesucher aufgefordert, ihre eigenen Erfahrungen auf Plakaten aufzuschreiben. Wo haben sie Gott in ihrem Leben erfahren? Wo ist für sie der Himmel auf Erden? Wo wohnt Gott eigentlich? Welchen Rat haben sie für Menschen, die Gott suchen?
Vielen Dank an alle, die sich eingelassen haben und ihre Erfahrungen mit uns geteilt haben!

Hier ein paar der Ergebnisse:
Da fühle ich mich Gott nahe / »Der Himmel auf Erden«
    »Wenn ich mit ihm plaudere.«
    »Wenn ich an ihn denke.«
    »Wenn ich meine Kinder sehe.«
    »In der Natur beim Fahrradfahren.«
    »In der Musik.«
    »Wenn ich in meinem Garten arbeite und sehe, was Gott uns schenkt.«
    »Im Gottesdienst, beim Bibellesen und im Gebet.«
    »Bei Begegnungen, die glücklich machen.«

Ein Rat für alle, die Gott suchen:
    »Nicht aufgeben!«
    »Sucht ihn nicht. Er ist immer da.«
    »Mitmachen in der Gemeinde.«
    »Rechnet mit ihm.«
    »Bleib mit Gott im Gespräch.«
    »Beten und den Gottesdienst besuchen.«
    »Suchet in der Schrift.«
    »Nimm dir Zeit und höre in Dich hinein.«
    »Ihn wirken lassen allezeit.«
    »Ich hoffe, dass es ihn wirklich gibt.«

Termine

Kindergruppe Silke Blum
Wonsees: Gemeindehaus
Abendgottesdienst (Lektorin Ziermann)
Wonsees: Laurentiuskirche Wonsees
Jugendtreff Wonsees Tim Herzog (Dekanatsjugendreferent)
Wonsees: Gemeindehaus
Posaunenchorprobe Gerhard Unger
Wonsees: Gemeindehaus
Konfirmandenunterricht Pfr. Daniel Städtler
Wonsees: Gemeindehaus