Tageslosung

Montag, 20. August 2018
Der HERR hatte sie fröhlich gemacht.
Sie waren täglich einmütig beieinander im Tempel und brachen das Brot hier und dort in den Häusern, hielten die Mahlzeiten mit Freude und lauterem Herzen.

Evang. Jugend

 

Mit dem Link unten gelangen Sie auf die Homepage der Evangelischen Jugend des Dekanats Thurnau.

https://www.ej-thurnau.de/

 


 

Neues aus der "ej" Juli 2018:

00 Überschrift Logo ej

Bobengrün

Pfingsttagung in Bobengrün vom 19.-21. Mai

Samstag:
Nach einer lustigen Anreise, fuhren wir als erstes zum Tagungsgelände, um dort unseren Pavillon aufzubauen und uns schon mal ein schönes Plätzchen zu sichern. Anschließend ging es dann direkt zu unserem Jugendgästehaus nach Schwarzenbach, in dem wir untergebracht waren. Abends ging dann das Programm in Bobengrün weiter und als Abschluss des Tages sangen wir noch ein paar schöne Lieder, als wir wieder zurück im Jugendgästehaus waren
.

Sonntag:
Nach einem Kaffee und ein paar Rosinenbrötchen, starteten wir gemeinsam in den Tag. Eines der Highlights ist natürlich das größte Indiaca-Turnier Bayerns, für das wir uns im Vorfeld bereits angemeldet hatten. Leider waren wir da nicht allzu erfolgreich, aber dass wir das Turnier nicht unbedingt gewinnen würden, war uns denke ich schon bewusst. Und außerdem überwiegt ja eh die Freude am Sport
😉 Den restlichen Tag verbrachten wir unter unserem schattigen Pavillon und hörten den verschiedenen Predigten zu. Eine Predigt ist mir ganz besonders im Kopf geblieben. Dort erzählte ein aus dem Sudan stammender, wie er vom Christenhasser zum Brückenbauer und jetzt gläubigen Christen geworden ist. Auf jeden Fall sehr beeindruckend. Ab und zu hat man auch Bekannte getroffen, aber auch tolle Begegnungen mit neuen Menschen gehabt. Wir haben z.B. einen Geflüchteten aus Syrien kennengelernt, der uns erzählt hat, wie er nach Deutschland geflohen ist und hier zum christlichen Glauben gefunden hat, was wirklich sehr bewegend war. Am Abend fand dann noch eine Lobpreis-Nacht statt, wo die Band "Hauptsache" aus Neudrossenfeld (den Kasendorfern bereits vom Konficastle bekannt) spielte. :D

Montag:
Am letzten Tag besuchten wir dann noch die letzten Programmpunkte (das heißt natürlich Predigten :D) und fuhren dann vor dem Mittagessen zurück in die Heimat. Dort kamen wir nach einem kurzen Zwischenstopp im Burger King auch an.

Ich denke, wir hatten alle ein paar schöne Tage voller Spaß, tollen Gesprächen und einer schönen Gemeinschaft und ich freue mich schon auf nächstes Jahr! 🙂 Michell

Steinzeitwochenende Rothmannsthal

„Auf geht’s in die Steinzeit!“ Diesem Ruf folgten 33 Jungs und Mädchen aus unserem Dekanat und erlebten ein spannendes Wochenende mit vielen Spielen, Geschichten aus der Bergpredigt, Workshops wie Fackelbau, Werkzeugbau oder Schmuck herstellen und einer tollen Zeit miteinander. Ein Highlight war der Lagerfeuerabend mit Stockbrot am Samstag oder das Geländespiel, bei dem man sich u.a. gegen Räuber wehren, verletzte versorgen und durch geschicktes Anstellen bei den Aufgaben wertvolle Materialien erarbeiten konnte.

Ein besonderes Dankeschön gilt den 13 ehrenamtlich Mitarbeitenden, die ihre Freizeit und viel Kreativität in die Vorbereitung und Durchführung gesteckt haben. Ohne euch wäre das Wochenende nicht möglich gewesen.

Ferienspiele Kasendorf in den Sommerferien

11 Kasendorfer FerienspieleVom 5.-7. September ist es wieder soweit. Rund um die Kasendorfer Kilianskirche finden die Ferienspiele für Jungs und Mädchen ab der 1. Klasse statt. Drei Tage lang gibt es jeweils von 9-12 Uhr abwechslungsreiches Programm mit Spielen, Liedern, spannenden Geschichten aus der Bibel und viel toller Gemeinschaft statt. Die Teilnahme ist kostenlos und erfolgt ohne Anmeldung.

Am Sonntag, 9. September beenden wir die Ferienspiele mit einem gemeinsamen Familiengottesdienst um 9:30 Uhr in der Kilianskirche.

Präparandenrüstzeit am 3. Oktoberwochenende

06 PräparandenrüstzeitVom 19.-21. Oktober wird wieder die dekanatsweite Präparandenrüstzeit für alle Präparandinnen und Präparanden unseres Dekanats stattfinden. Neben viel Spiel und Spaß, Workshops und Begegnungen werden wir uns mit der Frage beschäftigen, was uns aus macht, was uns prägt und welche Rolle Gott vielleicht dabei spielt oder spielen kann.

Wer dieses Wochenende als MitarbeiterIn unterstützen möchte, sollte zu den Vorbereitungstreffen am 21.09., 28.09. und 12.10. jeweils von 17:30-ca. 19:00 Uhr in den Lichtblick (Hutschdorfer Straße 2, Thurnau) kommen. Voraussetzung ist, dass wenigstens ein Mitarbeitercrashkurs oder die Schulung Grundkurs Basics besucht wurde.

Wünsch dir was für 2019

18 wünsch dir was für 2019Was soll die Evangelische Jugend im nächsten Jahr anbieten? Bestimme es mit! Wir versprechen: Aus jeder Gemeinde werden wir einen Wunsch umsetzen*.

  • Gehe auf www.ej-thurnau.de/wuensch-dir-was und schicke deiner Gemeinde bis zum 23.10. deine Ideen für Projekte und Aktionen für 2019. Entweder digital oder in Papierform.
  • Ab dem 23.10. wählt ein Gremium in deiner Gemeinde aus den Vorschlägen eine Aktion aus, mit der die Dekanatsjugend beauftragt wird. Vielleicht werden die anderen Vorschläge in deiner Gemeinde umgesetzt?
  • Am 16.11. planen wir bei der Jahresplanung für 2019 wann eure Vorschläge umgesetzt werden.

*Die Vorschläge müssen natürlich realistisch umsetzbar sein und dürfen unsere Zeit- und Kostenrahmen nicht sprengen. Aber es ist vieles möglich!

 


 

Neues aus der "ej" Januar 2018:

2018 01 20 Neues aus der ej 01 2018 01 20 Neues aus der ej 02

2018 01 20 Neues aus der ej 03

2018 01 20 Neues aus der ej 04

 


 

Neues aus der "ej" November 2017:

2017 11 26 Neues aus der ej 01

Termine

Andacht "Stille mit Gott"
Wonsees: Laurentiuskirche Wonsees
Gottesdienst
Wonsees: Laurentiuskirche Wonsees
Andacht "Stille mit Gott"
Wonsees: Laurentiuskirche Wonsees
Gottesdienst
Wonsees: Laurentiuskirche Wonsees
Gottesdienst
Wonsees: Laurentiuskirche Wonsees
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok